Montag, 31. März 2014

Frühlingserwachen

Mit den angenehmen Außentemperaturen in den letzten Tagen hat der Frühling nun definitiv seinen Start gefunden. Auch die eigene Motorsportsaison 2014 ist spätestens mit dem 23.03.2014 in vollem Gange. Grund genug mal wieder einige Updates an den Mann und die Frau zu bringen.

XERXES Racing im Team (X.R.T.) im RL-Cup 2014:
Hier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Nennungen und Anmeldungen sind gemacht, so dass "nur noch" Francesca fertiggesttelt werden muss. Marc Hacker war schon sehr fleißig und hat aus dem Entwurf fürs Team-Design Fakten geschaffen. Dies ist ihm sehr gut gelungen, so dass unseres X.R.T. Motorräder sicherlich auf der Rennstrecke unübersehbar sind.


Fließig war ich auch ein bißchen, zumindest habe ich meinen neuen Helm dem Team-Design schon angepasst. ;-)


Das XERXES Racing Team wird am 01.05.2014 im Rahmen des DLC erstmalig zusammen an den Start gehen und den DLC-Meisterschaftslauf für sich als Test- und Vorbereitungslauf auf den RL-Cup nutzen.


Generation Endurance Racing (G.E.R.) Team:
Selten habe ich es erlebt, dass etwas so planmäßig wie dieses Projekt verläuft.
Wie beabsichtigt wurde unsere G.E.R.-Ducati fristgerecht fertiggestellt und konnte dem interessierten Publikum auf der Intermoto in Saarbrücken am 15. und 16.03.2014 am Stand der Circuit vorgestellt werden. Auch da wurden wir in unserem Vorhaben bestätigt, denn das Interesse gerade an einem nicht brandaktuellen Superbike ist uneingeschränkt vorhanden. In den vielen unzähligen Gesprächen mit Besuchern der Messe wurde deutlich, dass der Markt unverändert nach Charakter-Bikes mit Kultfaktor regelrecht schreit.


Auch mit Stand heute ist es immernoch sehr beeindruckend wieviel Unterstützung dieses Projekt erfährt.
Gerade heute hat uns von der Firma Starlane & RLC Racing Germany ein krachneuer Starlane Stealth GPS-3X "Data"-Laptimer erreicht. Spätestens nach den 1000km von Hockenheim wird an dieser Stelle ein umfassenderes Feedback zur Funktion des Laptimers gegeben. Der erste Eindruck ist schonmal mehr als vielversprechend. Das Gerät ist wertig verabeitet und die Betriebsanleitung kann jeder Mensch verstehen. Auch die online-verfügbare Datarecording-Software ist leicht zu bedienen und verspricht viele neue Erkenntnisse übers eigene Fahren.
Nochmal auch auf diesem Wege bedanken wir uns recht herzlich für die Unterstützung unseres Vorhabens bei Andreas Engel von Starlane & RLC Racing Germany.


Wer nicht bis zu unseren Erfahrungen mit dem Laptimer warten will, kann sich auch hier zu den Produkten von Starlane informieren:

www.starlane24.de
www.starlane-shop.de

Das Roll-Out:
Am 23.03.2014 war es dann endlich soweit. Unsere Julietta (Name für die 1000km-998) durfte nach den vielen Fleiß-Stunden von Cafe erstmalig in ihr natürliches Umfeld entlassen werden.

Kurz vorm ersten Ausritt
Mit dem Ziel zu prüfen, ob alles so funktioniert wie es soll, ging es bei brauchbaren Temperaturen nach Hockenheim. Bei allen im Team war vor den ersten Runden eine gewisse Aufregung und Anspannung zu spüren. Diese nahm allerdings ab, als feststand, dass das Motorrad beim ersten Wurf schon richtig gut gelungen ist und es nun nur noch "Kleinigkeiten" sind, die verändert werden müssen. Leidtragender wie immer ist Cafe, so dass nach diesem wertvollen Trainingstag Julietta ins heimische Saarland mit einer Menge an Aufgaben auf der to-do-List gebracht wurde. Davor sorgte unser ältesteter und erfahrenster Fahrer noch für die Feinabstimmung des Motors und der Gabel bei sich in den Hallen von www.RK-Racing.de .
Auch Rainer gilt unser Dank, hat er ebenfalls schon viele Stunden in unsere Langstrecken-Ducati investiert.
Zusammengefasst blicken wir sehr zuversichtlich diesem Großvorhaben entgegen. Schon jetzt bringen sich alle nach ihren Mitteln und Möglichkeiten ein und auch die Stimmung in unserem zusammengewürfelten (nicht nur das Motorrad) Team ist bestens.
Abschließend ein paar Impressionen vom ersten Roll-Out:
Chef bei der Arbeit
"The Riders"
Das Team beim Staunen
Zum Niederknien - Gelebte Leidenschaft
Der Jüngling hatte auch reichlich Spass und war recht fix unterwegs
Der alte Mann kann es noch!
"So geht das also mit dem Tanken!"
Zu viel GTA gezockt - "Ey Mann, ich will Dein Mopped!"
Also, auch auf diesem Kanal werden wir Euch über die aktuellen Entwicklungen sowohl für die Teilnahme an den 1000km von Hockenheim als auch über die im RL-Cup informieren.
Kleiner Tipp zum Schluss:
Seht zu, dass Ihr Euch die aktuelle Ausgabe der Circuit besorgt. Nicht nur weil ein sechs-seitiger Bericht über unser Vorhaben sich darin wiederfindet, sondern auch weil es die Pflichtlektüre für den ambitionierten Hobbyracer ist!